UPS! Nicht gerade aktuell im letzten Monat ;-)

von: ReneGoldschadt

Jaja, Das Ende des Novembers war voll auf das Herrichten der Webseiten und Blogs ausgerichtet. Das www.erzgebirgskaufhaus.de hat ein geliftetes Aussehen erhalten und viel Zeit wurde in das aufpeppen der Technik gesteckt. Dazu kam ein Blog des EKH. Offentsichtlich nicht ohne Erfolg. Die Abrechnung des Novembers bestätigt eine Erhöhung der Abkäufe und damit eine Steigerung des Umsatzes von ca. 25% zum Vergleichsmonat des Vorjahres. Nicht schlecht, zahlt sich das doch in barer Münze per Provision aus. Geld, welches wir wieder in die Weiterentwicklung des Erzgebirgskaufhauses investieren können.
Der Wermutstropfen am Ganzen, noch nicht alle Shops im EKH verkaufen gleich gut oder in höheren Stückzahlen.

Das kann mehrere Gründe haben:

  • Die Jahrespflegezeit, ist die Zeit, die ein Shopbetreiber aufwendet, um seinen Shop, die Startseite/n, Kategorien, Artikel, und vor allem in die Pflege der Artikelbilder steckt. Diese Zeit wird unterschätzt, kann kurz vor der Weihnachtssaison nicht nachgeholt werden und wirkt dann logischerweise kontraproduktiv.
  • Die Auseinandersetzungen mit neuen Kommunikationswegen im Internet dümpelt noch am unteren Rand. Das Betreiben von Blogs als Hilfen der Kundenansprachen und der Vermittlung von Informationen über Produktionsabläufe, wie beispielsweise eine Pyramide entsteht, ist nicht ausgeprägt. So werden auch viel zuwenig der direkte Kontakt über diese neuen Medien mit den Kunden gesucht.
  • Das nutzen weiterer Marketinginstrumente wie Gewinnspiele, Votings, Newsletter, persönliche Anschreiben, Verlinkungen, das Anbieten von Downloads, zum Beispiel der Preislisten, Artikellisten u.a. wird zu wenig oder gar nicht genutzt.

Seit 20 Tagen gibt es den www.weihnachtsmarkt-blog.de als Gemeinschaftsproduktion mehrere Firmen im Internet. Dieses kostenfreie Projekt wird durch die Ausführenden selbst getragen und stellt für alle beteiligten Blogger eine große Herausforderung hinsichtlich der Koordination der Aktivitäten, einer hohen Sprach- und Schreibkultur, der Aktualität und des Ausbaues des Netzwerkgedankens.

2008 Statistik Weihnachtsmarkt-Blog nach 20 Tagen

2008 Statistik Weihnachtsmarkt-Blog nach 20 Tagen

Gestern hätten wir um haaresbreite dei 600er Besuchermarke an einem Tag geschafft. Von Null auf Volldampf. So gefällt uns das und dieser Blog hat von den Besucherzahlen schon einige Webseiten eingeholt. Wann haben Sie das lezte mal in Ihre Statistiken geschaut?

Einen Kommentar hinterlassen