Server-Abstürze sind doch cool!

von: annaberger-internet

Ein nächtlicher Zwischenruf.

Nachdem wir nun am Stück ein Stück Internet wieder beleben und so gegen den frühen Morgen fertig werden wollen – reift die Erkenntnis das PC-Abstürze cool, vor allem lehrreich sind.

  1. macht es sensibel gegen Hacker & Co. und richtet die Antennen für noch mehr Sicherheit der PC-Anlagen aus. Das empfehle ich Ihnen unbedingt auch. Und befreundete Unternehmer, die mir ihren Absturz der Bits + Bytes beichteten, wissen wovon ich gerade schreibe.
  2. Versprich, nach solch einem Dilemma, nie einem Kunden, es könnte in Bälde weitergehen. Du kannst dieses Versprechen nicht halten und wirst damit nicht glaugwürdiger. Was nicht ist, ist nicht! Das Leben geht weiter, vor noch wenigen Monaten, so etwa 24, wäre ein Serverabsturz ein Kavaliersdelikt gewesen – heute mutiert diese Sache zum hausgemachten Skandal. Auch wir, incl. ich, sitzen nicht im Server selbst – wir sind Menschen wie Du und ich und harren täglich unserer Portion Wahnsinn aus den Tiefen des Internets. Meist erreicht uns dieser als Spam, den wir als Agentur am besten zu 100% absorbieren sollten damit er nirgens eindringt. Danke, ich hab schon genug davon gefressen.
  3. Entschuldige dich bei deinen Kunden für die Unzulänglichkeit elektronischer Prozesse, erkläre was geschehen ist und bitte auch um Verständnis – aber wirf dich nicht in den Staub und lass dich nicht treten. Wir sind nicht zwangsläufig alleinverantwortlich für den Ausfall von durch das Internet generierten Umsätzen und Aufträge. Es gibt noch andere Kommunikationskanäle. Niemand hat behauptet das Internet 100% von 100% zur Verfügung steht. Wie sollte das gehen?
    Bei einer vertraglich zugesagten Laufzeit der Server von 97-98% auf das Jahr macht das einen Ausfall von rund 250 Stunden im Jahr. Wir bitten Sie, rechnen Sie mit uns erst am 31.12.2007 ab, Danke! Wir liegen mit unseren Ausfallzeiten der letzten 10 Jahre weit darunter.
  4. Heute laufen alle Webseiten wieder – das ist definitiv zugesagt.

Wir danken Ihnen allen für Ihre Anteilnahme am Ableben und für die Auferstehung des Servers mit dem Namen Erzgebirgs-Center. Soll er uns noch mindestens 1-2 Jahre durch das Internet begleiten und seine Tolleranzschwellen hinsichtlich der KundenUNfreundlichkeit nicht wieder überschreiten. Der Elektronikschrott ist dann seine letzte Ruhestätte – diese Aussage hat selbst hartgesottene Rechner überlegen lassen.

Einen schönen Tag wünschen wir mit tiefschwarzen aber glücklichen Augenrändern 😉

Kategorie: FAQ , Newsletter , Technik , Telefon
Einen Kommentar hinterlassen