Responsive Bilderslider für den Shop – Beispiel Crash im Web

von: ReneGoldschadt

Crash im Web ist das Jeansland in Eisenhüttenstadt und verkauft seit einigen Jahren beste Jeans namhafter Hersteller.
Regelmäßig werden im Shop Anpassungen durchgeführt. So kann der Traffic auf die Seite immer hoch gehalten werden und die Umsätze ausgebaut werden.

2014 CrashImWeb Artikelslider Eisenhüttenstadt annaberger-internet

Wir hatten nach der Überarbeitung der Webseite von Crash im Web schon einmal hier berichtet. Bisher wurden alle Kategorien des Shop in den Artikelslider einbezogen. Seit heute wird die Kategorie „SALE“ davon ausgenommen. Damit werden Artikel mit wenigen Stückzahlen aus der Frontwerbung genommen und der Fokus liegt jetzt auf den Kategorien mit einer höheren Anzahl von Artikeln.

Diese Slider, hier ein Artikelslider, können in allen Größen und mit verschiedenen Funktionen und Übergängen angeboten werden. Selbstverständlich auch als responsive Slider für den Einsatz im mobilen Internet auf den Tablets und den Smartfones. Hier können wir auch sicherstellen, dass bei für die einzelnen Anwendungsfälle, wie stationäre Webseite oder mobile Webseite der entsprechende Slider zum Einsatz kommt.

Gern beraten wir Sie zu den diesem Thema und beantworten Ihre Fragen dazu.

Einen Kommentar hinterlassen