Jetzt ist der Auftrag für Sportgeräte Langer erledigt

von: ReneGoldschadt

Am 5. Mai 2008 schrieb ich über eine Druckerei aus dem Stadtteil Buchholz von Annaberg-Buchholz.
Wir hatten einen Digitaldruck-Katalog in Auftrag gegeben und dazu die Druckdatein geliefert.
Unser damaliger Partner war nicht in der Lage fristgerecht zu liefern. Wir hatten einen Lieferschein und eine prächtige Rechnung. Nur Kataloge waren weit und breit keine zu sehen. So stieg ich selbst in das Auto um aus dem Bayernland die ersten der Kataloge selbst zu holen und auszuliefern. Von Bayern nach Olbernhau.

Unser Kunde hatte Kataloge, konnte seine Kundschaft beliefern und dann Weihnachten machen.
Für den mir entstandenen Ausfall habe ich eine Rechnung geschrieben. Die Buchholzer lehnten brüsk ab und meinten alles richtig gemacht zu haben. Hallo? Hör ich da die Waldfee trapsen? Meine nette Nachfrage beim Druckunternehmen in Bayern ergab, dass ich natürlich die sowieso entstandenen Transportkosten beglichen bekomme, man hätte ja ein Unternehmen beauftragen müssen nach Olbernhau zu fahren.
Wie wahr!

Seit dem 11.4.2008 habe ich meine Auslagen auf dem Konto und danke der Druckerei aus Bayern für das etwas lange aber erfolgreiche Prozedere.

Der Druckerei aus Buchholz spreche ich meine persönliche Verwunderung ob der eigentümlichen Geschäftsgebaren aus. Gut ist, man lernt sehr schnell neue Druckerein und Geschäftspartner kennen. Die müssen nicht immer von hier sein.

Und die Bayerndrucker machen ein echt tollen Job hinsichtlich der Qualität. Dann halt so.

Das Wichtigste zum Schluß:
Die Firma Sportgeräte Langer hat einen qualitativ sehr hochwertigen Katalog, wir haben ein gutes Gefühl unserem Kunden geholfen zu haben und wir haben neue Partner gewinnen können.

Kategorie: Agentur für Medien
Schlagwörter: , ,
Einen Kommentar hinterlassen