Informationen zur geplanten Vereinsgründung “InternetForum Erzgebirge”

von: ReneGoldschadt

Als Mitglied der Erzgebirgsblogger veröffentlichen wir die offene Email an alle Beteiligten:

Liebe Freunde, Geschäftspartner und Interessierte Internetschaffende,

wir bitten die leicht verspätete Reaktion unsererseits zu entschuldigen, aber viel Arbeit oder auch Urlaubszeit lassen manche Aufgabe etwas “verschieben”… Aber keine Panik, es ist nichts zu spät, vermutlich dauert die Findungsphase etwas länger und wir müssen ein paar Gespräche mehr führen

In Kurzform:
Wir treffen uns am 2. Juli in Annaberg-Buchholz im Hotel “Goldene Sonne”! Beginn ist 18.00 Uhr!
Allerdings nochmals zur Beratung bzw. Stammtisch – noch nicht zur eigentlichen Vereinsgründung. Es gibt noch Dinge zu klären und zu besprechen und offensichtlich scheint sich der Interessentenkreis zu erweitern.

Satzungsentwurf, Vorschlag zur Beitragsordnung sowie Tagungsordnung für eine Vereinsgründung liegen von René und David bereits seit Anfang Juni vor. Der Termin zur Durchführung wird jedoch am 2.7. in Annaberg zu besprechen sein!

Was wir JETZT brauchen und suchen sind PERSONEN und Beiträge zur verbindlichen Mitarbeit!

Wir bitten um Rückmeldungen zur Teilnahme am 2.7. sowie zur Vereinsmitarbeit (Vorstand, Kassenprüfer, weitere Ideen & Aufgaben).
» Tel.: 03733-27430 (René Goldschadt) oder 0172-3570381 (David Decker)
» E-Mail: Kontaktseite hier
(Die Leitungen dürfen glühen

Es zeichnen sich weitere Vernetzungen ab – insbesondere mit dem Chemnitzer Xing-Netzwerk. Folgende Weblinks bieten weitere Infos:
https://www.xing.com/net/xingchemnitz/ (Vernetzung/ Forum/ Veranstaltungen)

Twitter-Kanäle mit Meldungen & Diskussion: http://twitter.com/xingchemnitz und http://twitter.com/tw_c
oder ganz neu: http://twc.mixxt.de/

Wir beide werden an entsprechenden Treffen in Chemnitz teilnehmen – UnterstützerInnen dürfen sich gern melden und anschließen.

Danke für eure Zeit und bis Donnerstag in Annaberg!

Glück auf! sagen
David Decker & René Goldschadt

Kategorie: Erzgebirgsblogger
Schlagwörter:
Einen Kommentar hinterlassen