Agentur für Medien

Das Marmeladenglas

Heute Morgen wollte ich ein neues Marmeladenglas öffnen, welches aufgrund des Besuches extra käuflich erworben wurde. Leider, wie so oft war der Deckel zubetoniert. Gedreht, gewendet, geschüttelt und geflucht. Keine Chance das Ding zu öffnen.

Sowas ist ja Männersache. Gläser aufdrehen. Männer können das. Ein vielsagender Blick, einmal die Augen verdreht und das Glas wird lächelnd geöffnet. Nur nicht heute Morgen. Der Arm und die Hand wollen nicht. Das muss am Bowling (ja,ja) liegen. Muskelkater deluxe.

Das hat man nun davon, wenn man unbedingt mit dem Schleudern der 16kg Murmeln gewinnen will. Männer.

Diesmal bin ich es die ihre Augen verdreht. Ich lächle und zaubere mal eben 20 einarmige Liegestütz ohne zu schwitzen. Mit dem rechten Arm.

0 Kommentare zu “Das Marmeladenglas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.