Das eingelößte Versprechen

von: annaberger-internet

Als unser Server daniederlag und wir auch Hilfe durch Thomas Jacobi von ANA-IT bekamen, kam er nach dem zweiten Crash auf die Idee und ein Essen ausgeben zu wollen, wenn der Server eine Woche durchhält. Na aber! Thomas hat das ganze Elend hautnah selbst miterlebt und gesehen wie auch seine Arbeit leise weinend verschwand.
Also, wir hatten nichts dagegen – gegen das Essen – und für diesen Freitag ist es angesagt.
Da wir beide über Google-Talk verfügen entspannte sich eben nachfolgendes aufklärendes Gespräch per Tasten:

Smaltalk
20:47 Annaberger: moin, geht denn dein internet wieder?
Thomas: das internet ging ja, nur unser server war nicht erreichbar – geht aber auch wieder…
20:48 Annaberger: na scheen, dann arbeite mal weiter
Thomas: bist du oben?
Annaberger: ne hieben odder drieben halt
Thomas: na dann hol ich die Päckeln morgen früh
Annaberger: gemacht

Thomas: wie ist es denn mit freitach mittsch?

20:49 Annaberger: hoffentlich was warmes 😉
Thomas: mampf – ich halt mei verschpresche – en ausgeb…
20:50 Annaberger: super! 3 gängen wären nich schlecht grins
Thomas: musst ja nett hin- und her renne, kaast dabei sitze bleibe…:-)))
Annaberger: na danke für den tip
20:51 Thomas: na denne, hunger dich schon mal zerechte…
Annaberger: oh das fällt schwer
20:52 Thomas: is doch ganz eefach – kielschrank zuschweeße…
20:53 Annaberger: da muss isch a feilunbugn verbrenne
20:54 Thomas: so wos unmodernes, isch nemm ne flint firn hosn un ne flak fiera hierrsch… aa hierrrsch…
20:55 Annaberger: iesch denks doch net, su e schiesswüdiger krakel, unne dann hierrsch heinrich losst in ruh
20:56 Thomas: guts nächtle noch – und träum von hierrrschl – midd Gließ…
Annaberger: greene? un rutgraud?
20:57 Thomas: titsch griene nu freilisch – un schienes rutgraud…
Annaberger: nu ka de nacht kumme
20:58 Thomas: hmmm, wär isch morschn frieh durchs draame zugenomme hamm…
20:59 Annaberger: sei dapfer und denk an stacheldraht, do nimmste net zu
21:00 Thomas: rechellll… hrrrrr… erscht mol erhuln. bis morchn…
21:01 Annaberger: dschau nu un schicht im schacht

Und nun entscheiden Sie, ob Sie diesen „glaubwürdigen“ Internetmachern Ihre Webseiten anvertrauen können 😉

Kategorie: Spass
Einen Kommentar hinterlassen