Appartementhotel Jens Weißflog startet mit neuer Webseite in die Saison 2014

von: ReneGoldschadt

Seit 1998 dürfen wir Herrn Jens Weißflog schon im Internet begleiten. In dieser Zeit wurde die Webseite mehrfach den Erfordernissen der Zeit angepasst und umgebaut. So manches Programm kam dazu. Diese Webseite hat mit ihrer Langzeitwirkung vielen Urlaubern und Gästen den Weg in die Emil-Riedel-Straße in Oberwiesenthal gewiesen.

Mit der Anpassung der Philosophie des Appartementhotel Jens Weißflog an den Zeitgeist des 21. Jahrtausends Jahrhunderts wurde auch der Webseite eine Frischzellenkur verpasst. Nach völliger Entstaubung und mit einem neuen Design und frischen Ideen der Firma Muh2 aus Rothenkirchen und der Runderneuerung der technischen Basis durch das annaberger-internet ist eine Präsentation für die kommende Zeit geschaffen worden. Sie richtet sich an ein anspruchsvolles Publikum aus dem deutschsprachigen Raum.

2013 Neues Design Appartementhotel Jens Weissflog

Was ist neu und anders?

Auf den Seiten wird wesentlich stärker mit dem Medium Bild als Transportmittel für die Informationen gearbeitet. Bilder unterschiedlicher Größen und Anordnungen sorgen für Kurzweil und sind extra ausgesucht und speziell für bestimmte Angebote fotografiert worden.
Die großen Hintergrundbilder sorgen bei kleineren Bidschirmauflösungen nicht nur für Abwechslung, sie sind skalierbar angeordnet und lassen sich komplett anschauen. Dafür sorgt der Ausblendschalter rechts oberhalb des Inhaltsbereiches. Diese Hintergrundbilder können allen Navigationspunkten zugeordnet werden. So lassen sich hervorragend Werbe- und PR-Maßnahmen per Bild unterbringen.
Auf vielen Seiten werden auch zwei verschiedene Bilder-Slider eingesetzt. Die Funktionen und die Geschwindigkeit sind gleich – sie unterscheiden sich in der Größe. Mit diesen Slidern werden die inhaltlichen Darstellungen in den Seiten per Bild und Bewegung unterstützt.
Im Kopfbereich der Webseite sind halbrunde Button für wichtige Funktionen. So werden hier die 3D-Panoramabilder aufgerufen, kann das Buchungsanfrageformular erreicht werden und ebenso wichtig, mit einem Klick kann sich der Kunde in den Newsletter des Hotels eintragen.

Schriften und Schriftarten

Mit den Lizenzen für die Webschriftarten, die mit denen in den Printmedien des Hotels korrespondieren, ist ein einheitliches Schriftbild geschaffen worden. Ob der Kunde einen Prospekt oder den Flyer anschaut, er bekommt immer die gleichen Schriftarten und Typen, jetzt auch im Internet angeboten. Die Schriften wurden auf dem Webserver installiert und in das Webprojekt eingebettet. Unsere Tests in 5 verschiedenen Browsern ergaben ein sehr gutes Ergebnis. So ließ sich die Brillanz der Webseite um einiges erhöhen.

Der Texteditor des CMS wurde per CSS befähigt, alle diese Schriften und deren Größen, und die dazu passenden Tabellenhintergrundfarben in den notwendigen Tabellen für Preise, per Klick zu integrieren. Damit sind feine Gestaltungen der Tabellen möglich.

Der Fußbereich

Der Fußbereich der Webseite ist feststehend. Damit hat der Kunde immer und überall Zugriff auf die Telefonnummer und die Impressumseite des Hotels.
Das Management des Hotels geht die Wege sozialer Netzwerke konsequent mit. Für die Dienste Google+ – Facebook und den hauseigenen Blog steht ein Auswahlmenü zur Verfügung. Auf und in diesen Diensten werden regelmäßig Informationen per Bild und Text zur Verfügung gestellt. Hier können Sie direkt mit dem Hausherrn Jens Weißflog oder seinen Mitarbeiter/innen Verbindung aufnehmen und kommunizieren.

Was noch kommt

An einigen Stellen wird noch am Gesamtkonzept gearbeitet. Der Newsletter als Informationsquelle wird im Design noch überarbeitet und erhält technisch den letzten und neuesten Schliff. Der Appartementhotelblogger wird seotechnisch noch mit Google verheiratet, so lassen sich in den sozialen Netzwerken und in der Suchmaschine weiter Erfolge erzielen. Die Inhalte werden per Redaktionsplan geplant und dann gezielt thematisch in die Netzwerke eingebracht.

 

Einen Kommentar hinterlassen