Es weihnachtet im Erzgebirgskaufhaus

von: ReneGoldschadt

Gahr für Gahr – und immer wieder unverhofft wird es Weihnachten im Erzgebirge

Wir merken das im Erzgebirgskaufhaus (EKH) immer wieder daran, dass Wünsche in Bestellungen getippt werden, die hätten im ersten Halbjahr des Jahres besser platziert geworden wären.

Die Mannldreher und Holzumgestalter im Erzgebirge werkeln quer durch das Jahr. Der Druck in der Produktion und Fertigung steigt, wir wissen das seit 1997, immer etwa zum Ende September hin an.

Google und Amazon – verwöhnt, erwarten die Käufer/innen land ein – land auf, dass innerhalb von Stunden auf Kundenwünsche reagiert wird

2016 Erzgebirgskaufhaus Relaunch Erzgebirge

So ändern sich die Zeiten. Die Hersteller der Holzkunst und Volkskunst des Erzgebirges sind seit Jahren daran gewöhnt, saisonal auf Weihnachten zu, schnell und effektiv auf Kundenwünsche zu reagieren. Zu dieser Zeit herrscht der größte Kunden-Ansturm auf die Regale der Hersteller. Der Endverbraucher kommt in die Geschäfte und ordert per Internet. Der Fachhandel meldet sich in schnellen Schritten. Und ja, Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland müssen mit Ware beliefert werden. Die Anforderungen am Jahresende sind überproportional groß.

Da nimmt nachfolgender Hinweis nicht Wunder

Wichtiger Hinweis zu Ihren Lieferungen!
Liebe Kunden, aufgrund der hohen Nachfrage an unseren Produkten, kann es zu Verzögerungen bei den Lieferungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihr VERKAUFS-Team.

Diese Mitteilungen häufen sich auf Webseiten.
Das muss einen Grund haben.
Unser Service-Telefon des EKH bimmelt von früh bis spät.
Auch Sonntags gegen 22 Uhr.
Auch zu diesen Zeiten helfen wir gerne weiter ….

Eine der häufigsten Frage ist die nach der Lieferzeit und wo die Sendungen bleiben. Nicht immer können wir erschöpfende Auskunft geben. Oft stimmen Hinweise auf den Shop-Seiten nicht mit der Wirklichkeit überein.

Jährlich wechseln die Nachfragen nach bestimmten Artikeln, die dann kurz vor Weihnachten noch nachproduziert werden müssen oder eben komplett ausverkauft sind. Aber die Kommunikation über die Webseite ist nicht ausreichen. Ein immer wiederkehrendes Dilemma.

Oft stauen wir, mit wieviel Geduld die Kundschaft diese Entwicklungen meistert 😉

OK. Bei gut 80% aller Bestellungen funktioniert das Online-Geschäft reibungslos 😉

In diesem Sinne wünschen wir noch viele Bestellungen bis an Weihnachten.

Dafür hat sich das EKH aufgehübscht und grüßt herzlichst mit Glück Auf!

Einen Kommentar hinterlassen