Newsletter – Ihr Mitteilungsblatt im Internet

Wikipedia definiert Newsletter folgendermaßen

Als Newsletter [ˈnuːzˌlɛtɚ] (engl. für ‚Mitteilungsblatt‘, ‚Verteilernachricht‘ oder ‚Infobrief‘) wird ein (meist elektronisches) Rundschreiben/-senden bezeichnet.

Newsletter werden im ursprünglichen Sinn durch Kirchen, Vereine, Verbände und Unternehmen herausgegeben, um ihre Mitglieder, Kunden oder Mitarbeiter über Neuigkeiten zu informieren. Manche Newsletter sind kostenpflichtig und werden ausschließlich an Abonnenten versandt. Bei Unternehmen sind sie eine moderne Form der Kundenzeitschrift.

Das Newsletter-Programm von annaberger-internet zu benutzen ist für geübte CMS- und Blogschreiber sehr einfach. Der Funktionsumfang ist der Bedeutung dieses PR-Marketing-Instrumentes angepasst.

Mit der Installation auf dem Webbereich der Kunden, erfolgt auch immer eine Anpassung an das Layout der Webseite. In der Regel ist das System einen Tag nach dem Kauf funktionstüchtig an die Webseite angepasst, sofern die Domäne auf einem unserer Server liegt.

Newsletter Funktionen

  1. Einstellungen E-Mail-Einstellung2013 Newsletter 1. Einstellungen E-Mail-Einstellung
  2. Einstellungen Kopfbildverwaltung
    Hier können Sie mehrere Kopfbilder zur Auswahl hinterlegen. Anlässe gibt es viele …
    2013 1. Einstellungen Kopfbildeinstellung
  3. Einstellungen Impressum
    2013 NL 1. Einstellungen-Impressum
  4. Beiträge schreiben
    Das schreiben von Beiträgen erfolgt mittels Datensätze und einem Editor. In dem Editor sind alle notwendigen Schreibwerkzeuge integriert. Über die Mediathek des Blog können Dateien aller Typen eingepflegt werden. Die Beiträge können geändert und innerhalb des Newsletters geordnet werden.
  5. Vorschauversionen
    Der Newsletter kann vor dem Senden in der HTML und Text-Version in einer Vorschau geprüft werden. Änderungen können von hier aus an den Beiträgen, dem Layout und der Anordnung der Beiträge vorgenommen werden.
  6. Versenden der Newsletter
    Vor dem Senden können Testversionen an verschiedene E-Mail-Adressen gesendet werden. So können in verschiedenen E-Mail-Programmen und Browsern die Ansichten geprüft werden. Dieser Vorgang ist bestens zu empfehlen, die Darstellung in den unterschiedlichen Browsern und Mail-Programmen schwanken stark.
    Nach der Prüfung erfolgt das Senden des Newsletters. Hier werden nochmals die ausgewählten Sendelisten geprüft und entschieden, ob der Inhalt des Newsletters auf der Webseite im Newsletterarchiv veröffentlicht werden soll.
    Die Newsletter werden per Conjob vom Server aus einer Warteschlange heraus, an jeden Adressaten zu allen Viertelstunden versendet. Es werden HTML, TEXT und Multipart E-Mail verarbeitet und versendet.
    Nach dem Versenden können die Newsletter nicht mehr bearbeitet werden und stehen für Statistik- und Archivzwecke zur Verfügung.
  7. Listenverwaltung
    Das System arbeitet mit mehrere möglichen Nutzerlisten, die einzeln auf der Webseite zugeschaltet und miteinander kombiniert werden können. Die Listen enthalten nur die vom User bestätigten Daten. Passworte sind nicht einsehbar.
    Der Staus aktiv und nichtaktiv ist einsehbar und kann benutzt werden.
    Eine umfangreiche Suche erlaubt das Filtern nach Namen, Orten, PLZ, E-Mail-Adressen ….. so können rasch Teilmengenlisten erstellt werden.
    Es können neue User angelegt werden, dazu bedarf es der Erlaubnis des Users.
    In der Regel melden sich die User über die Webseite mit einem doppelten Anmeldeverfahren an.
    Eine Duplettenbereinigung gehört zum Lieferumfang.
    Inaktive und abgemeldete User können einzeln oder in einem Schritt gelöscht werden.
    Kommen E-Mails als nicht zu stellbar zurück, dann sorgt die Bounceverwaltung für die Filterung der verschiedenen Zustände und schlägt User für die Löschung vor oder sie werden wieder den Listen zum nächsten Versand zu Verfügung gestellt.

Die offene und leichte Struktur erlaubt einen schnellen und sicheren Einstieg in das Thema Newsletter.
Das System wird ständig und im Rahmen der Möglichkeiten den rechtlichen Bestimmungen angepasst.

Schulungen zum System können gesondert geordert werden. Newsletter sind ein starkes Stück Kommunikation der Firma zu den Interessenten hin. Klug eingesetzt bereichert er das PR-Portfolio immens und rangiert im Kundenvertrauen meist vor den sozialen Netzwerken.